Jute Verwendung

 

Jute dient in erster Linie zur Fasergewinnung, in manchen Ländern werden die Blätter für Tee oder als Gemüse zum Kochen verwendet.

Als nachhaltiger Rohstoff für die Zukunft findet Jute laufend in neuen innovativen Produktideen Verwendung. Besonders in Zeiten von Klimawandel und steigenden Ölpreisen, liegt dieser natürliche und vollständig biologisch abbaubare Rohstoff voll im Trend. Die Jutefaser ist reißfest, dehnungsfähig, sowie aufnahmefähig für Wasser und findet durch diese Eigenschaften eine Vielzahl an Einsatzgebieten.

Sei es der beliebte Jutesack zum Einkaufen oder die vielen Jutesäcke, welche als Verpackungsmaterial für den Transport von Kaffee- und Kakaobohnen dienen. Die Fasern werden sowohl für Wohntextilien (wie Teppiche und Vorhänge) als auch in der Mode (Kleidung, Accessoirs,..), sowie für Garne und Seile verwendet. Doch auch in der Industrie erfreut sich die Jutefaser an immer mehr Beliebtheit: in der Autoindustrie (Türverkleidungen, Armaturen, Hutablagen,..), technische Textilien (Verkehrswegbau, zur Entwässerung, zur Sicherung von Häusern z.B. in Erdbebenregionen,…), für Verbundstoffe und Dämmstoffe.

Verwendung im Überblick

  • Verpackungsmaterialien (Jutesäcke)
  • Textilien und Kleidung
  • Garne, Seile, Bindefäden,…
  • als Lebensmittel (z.B. Tee,…)
  • Automobilindustrie
  • Technische Textilien
  • Verbundwerkstoffe
  • Natürlich Dämmstoffe
  • uvm.
Hinweis: Durch das  abspielen des Videos stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen von “Google LLC” zu.